Systemadministrator/-in

Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme, Tübingen

Festkörperforschung & Materialwissenschaften Struktur- und Zellbiologie Informatik

(Kennziffer 23.17.)

Art der Stelle

EDV & Informatik

Systemadministrator/-in mit Schwerpunkt Support

Stellenangebot vom 16. Mai 2017

Am Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme in Tübingen ist es unser Ziel, die Prinzipien von Wahrnehmen, Lernen und Handeln in autonomen Systemen zu verstehen. Diese interagieren erfolgreich mit komplexen Umgebungen. Das Verständnis wollen wir nutzen, um zukünftige Systeme zu entwickeln.

An unserem Institut werden diese Prinzipien in biologischen, hybriden und Computersystemen sowie in Materialien erforscht. Das Spektrum reicht dabei vom Nano- bis zum Makrobereich. Mit unserer stark interdisziplinären Herangehensweise kombinieren wir mathematische Modelle, Computer- und Materialwissenschaft sowie Biologie miteinander.

Für unsere abteilungsübergreifende Anwenderbetreuung und die Weiterentwicklung unserer IT-Dienste suchen wir ab sofort eine Systemadministratorin oder einen Systemadministrator mit Schwerpunkt Support für den Standort Tübingen.

Ihre Aufgaben

  • Beschaffung, Administration und Wartung unserer Arbeitsplatzsysteme (Linux, macOS, Windows)
  • Anlegen und Verwalten von Benutzerkonten
  • 1st-Level-Support für unsere Anwender
  • Betreuung der Videokonferenzsysteme
  • Dokumentation
  • Mithilfe bei IT-Projekten des Instituts (wie Backup, Serverdienste, Lizenzmanagement)

Ihr Profil

  • Fachinformatiker/-in oder gleichwertige Qualifikation im beschriebenen Tätigkeitsfeld
  • weitgehend selbstständige und serviceorientierte Arbeitsweise
  • Know-How in einem oder mehreren dieser Felder: Linux, macOS, Windows, NFS, Samba, Netzwerk
  • keine Angst vor der Kommandozeile
  • gute Englischkenntnisse

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit an einem Forschungsinstitut mit Freiraum zur individuellen Entfaltung und einem modernen Arbeitsplatz. Die Arbeitszeiten sind flexibel (Voll- oder Teilzeit möglich).

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und zunächst auf zwei Jahre befristet.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind und fordert daher insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Ferner hat sich die Max-Planck-Gesellschaft zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung

Ihre Bewerbung in englischer Sprache richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 23.17. als eine PDF-Datei an . Bewerbungen, die bis zum 7.6.2017 eingehen, werden bevorzugt.

Bewerbung per Post richten Sie an

Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme
Gemeinsame Verwaltung
Heisenbergstr. 1
70569 Stuttgart

 
loading content