Arbeitsgruppe Cavalcanti-Adam

Molekulare Biologie

Die Arbeitsgruppe Cavalcanti-Adam beschäftigt sich mit der Erforschung von zellulären Interaktionen mit der Extrazellulären Matrix. Hierbei wird die Entstehung und Regulierung von Fokalkontakten und Integrin Clustering mithilfe von künstlich nachempfundener extrazellulärer Matrix untersucht. Darüber hinaus wird die Rolle von Metalloproteasen in der Ummodellierung von Fokalkontakten und der damit verbundenen wichtigen Rolle in Adhäsion, Migration und Invasion erforscht. Die Arbeitsgruppe entwickelt zudem auch nanostrukturierte Materialien zur Immobilisierung von Wachstumsfaktoren und untersucht deren Einfluss auf zelluläre Adhäsion, Überleben und Differenzierung.

 
loading content