Das neu formierte MPI für Intelligente Systeme

Das Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme existiert seit dem 18. März 2011. Sein Stuttgarter Standort (das ehemalige MPI für Metallforschung) richtet sich neu aus; in Tübingen entsteht ein neuer Institutsteil.

Geschäftsführender Direktor:
Prof. (Carnegie Mellon University, Pittburgh, Pennsylvania/USA) Dr. Metin Sitti

Standort Stuttgart

Abteilungen

  • Theorie inhomogener kondensierter Materie, Siegfried Dietrich
  • Haptische Intelligenz, Katherine J. Kuchenbecker
  • Moderne magnetische Systeme, Gisela Schütz
  • Physische Intelligenz, Metin Sitti
  • Neue Materialien und Biosysteme, Joachim Spatz

Max Planck Fellow

  • Weiche Materie, Clemens Bechinger (Max Planck Fellow)

Forschungsgruppen

  • Mikro-, Nano- und Molekulare Systeme, Peer Fischer (MPG)
  • Biophysik von Membranen, Ana Garcia-Saez
  • Statistische Physik im Nichtgleichgewicht, Matthias Krüger (Emmy Noether)
  • Intelligente Nanoplasmonik in der Biologie und Chemie, Laura Na Liu (Sofja Kovalevskaja Award)
  • Nanoelektronik, Diego Pallarola
  • Biomolekulare Hydrogele, Ralf Richter (Federal Ministry of Education and Research)
  • Intelligente Nano-Bio-Technologie, Samuel Sanchez
  • Dynamische Lokomotion, Alexander Spröwitz (MPG)
  • nanoAR, Klaus Weishaupt

 

Standort Tübingen

Abteilungen

  • Perzeptive Systeme, Michael J. Black
  • Autonome Motorik, Stefan Schaal
  • Empirische Inferenz, Bernhard Schölkopf

Forschungsgruppen

  • Autonomes Maschinelles Sehen, Andreas Geiger (MPG)
  • Probabilistic Numerics, Philipp Hennig (ERC)    
  • Roboter Lernlabor, Jan Peters (ERC)
  • Movement generation and control group, Ludovic Righetti (ERC)
 
loading content